Vierschanzentournee Neujahrsskispringen Skispringen Garmisch-Partenkirchen
Neujahrsskispringen | Garmisch-Partenkirchen | © Markt Garmisch-Partenkirchen

NEUJAHRSSKISPRINGEN

01. Januar 2023 | Garmisch-Partenkirchen

Das Highlight der Skisprung-Saison

Das Neujahrsskispringen ist Tradition bei uns! Im Rahmen der Vierschanzentournee verwandelt sich jedes Jahr am 1. Januar das Olympia Skistadion zu einem wahren Skisprung-Spektakel. Rund 25.000 Zuschauer zittern dann um Ihre Skisprung-Favoriten, wenn sich die insgesamt 50 Teilnehmer aus aller Welt die steile Anfahrt der Skisprungschanze hinunter stürzen und eine Sprungweite von bis zu 138 Metern erreichen.

Als  im Sommer 1949 die Springerfreunde aus Innsbruck und Partenkirchen im Hause "Maier" in Partenkirchen zum ersten Mal über ihre Idee einer Springertournee sprachen, war ihnen mit Sicherheit nicht bewusst, was für ein bedeutender Wettkampf des Skisprungzirkus einmal daraus enstehen würde. Am 1. Januar 1953 wurde aus dieser Idee Realität und das Neujahrsskispringen fand zum ersten Mal in Garmisch-Partenkirchen statt.

Sei dabei beim spannenden und hochklassigen Wettkampf des Skisprung-Sports, der 2023 zum 71. Mal ausgetragen wird. Das Springen in Garmisch-Partenkirchen gilt als das kultigste unter den insgesamt 4 Tournee-Stops. Die weiteren Springen finden in Oberstdorf, Innsbruck und Bischofshofen statt.

Weitere Informationen findest Du hier.

 

Suchen

Detailsuche