Johannifeuer | Grainau | © Tourist-Information Grainau

Johannifeuer auf den Bergen

Am Mittwoch, 23. Juni 2021 ab ca. 21.00 Uhr

In und um Grainau und Garmisch-Partenkirchen brennen an einbruch der Dunkelheit die Johannifeuer.

Im ganzen Werdenfelser Land brennen am Vorabend des Johannitags - am Mittwoch,  23. Juni 2021 - die Bergfeuer.

Ursprünglich war es vermutlich die heidnischen Feierlichkeiten zur Sommersonnenwende, die die Tradition der Feuer begründet haben. Heutzutage wird der Johannitag, der 24. Juni zum Anlass genommen. Am Vorabend werden auf der bayerischen Seite der Zugspitze auf den Bergen zu Ehren des Heiligen Feuer entzündet.

In Grainau und Garmisch-Partenkirchen sind die Johannifeuer ganz besonders eindrucksvoll. Der ganze Waxensteinkamm gleicht einer einzigartigen Lichterkette, auf den übrigen Bergen erstrahlen unzählige Feuer und von den unterschiedlichsten Standorten aus wirkt es immer wieder anders und gleich beeindruckend. Bei gutem Wetter steigen die jungen Burschen den Berg hinauf und erreichen ihre Feuerstellen auf teils sehr schmalen, felsigen Plätzen und Graten. In dunkler Nacht klettern sie anschließend mit Fackeln oder Stirnlampen ausgerüstet wieder ins Tal. Am nächsten Tag feiern die Namensträger ihren Tag.

Tipp zum Zuschauen:                                        

Die Johannifeuer kannst du am besten vom Tal aus beobachten, an Plätzen ohne hohe Gebäude. Zum Beispiel auf einer Parkbank oder einer leichten Anhöhe.


 

Suchen

Detailsuche